Gedruckt am 28.07.2016 um 20:16 Uhr
Link zu dieser Seite: http://www.ellingen-tourismus.de/index.php?pageID=73
Seite drucken
Deutschordensschloss Ellingen

Deutschordensschloss Ellingen

Treppenhaus im Deutschordensschloss (c) BVS

Das Deutschordensschloss Ellingen wurde im Jahre 1711 neu erbaut. Der Ostflügel entstand unter dem Landkomtur der Ballei Franken des Deutschen Ordens von Gelnhausen. Der übrige Hauptbau unter Carl-
Heinrich, Freiherr von Hornstein, seinem Nachfolger von 1718 bis 1721.

"Die Anlage erweist sich mit ihren raffinierten Raum-
schöpfungen von Vestibül, Treppenhaus und Festsaal sowie mit der geschickten Verdichtung des französischen Pavillonsystems durchaus auf der Höhe der Schlossbau-
kunst des Hochbarocks."
(Zitat nach: ELLINGEN IN BILDERN-Ein Rundgang durch die barocke Residenz des Deutschen Ordens von Harald Bodenschatz und Johannes Geisenhof)

Im Jahre 1815 wurde das Schloss Ellingen Residenz des Feldmarschalles Fürst von Wrede, um 1939 wurde es an den bayerischen Staat verkauft. Im Schloss, das heute der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen untersteht, befindet sich neben den Ausstellungen zum Deutschen Orden und den Einrich-
tungen aus der Zeit der fürstlichen Familie heute auch
Festsaal Deutschordensschloss Ellingen (c)BVSdas Kulturzentrum Ostpreussen.

Das gegenüber befindliche, schmucke Ensemble des Fürstlichen Brauhauses Ellingen (seit 1690) mit seinem traditionellen Sudhaus kann auf Anfrage ebenfalls besichtigt werden. Nach der Schlossführung lädt das "Schlossbräustüberl" mit Fürstlichem Biergenuss und Fränkischen Spezialitäten zum Verweilen ein.
.
Führungszeiten Schloss Ellingen:
Oktober - März:
10:00, 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15:00 Uhr
April - September:
09:00, 10:00, 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15:00, 16:00, 17:00 Uhr
Aufzug vorhanden - vorherige Anmeldung an der Kasse erforderlich
Behindertengerechte Toilette vorhanden

Führungen täglich, auch an Sonn- und Feiertagen. Montags geschlossen.
Tel.-Nr. für Schlossführungen: 09141 974790 (Zeiten s. oben)
Tel.-Nr. für Brauereiführungen: 09141 97860 (auf Anfrage)
Tel.-Nr. für Tischreservierung im Schlossbräustüberl: 09141 70340

 Volltext-Suche
 Veranstaltungen
Emil in der Malerwerkstatt
02.08.2016
Parallel zu einer Sonderausstellung über die Graph


Emil und die Geheimnisse des Bernsteins
04.08.2016
Mit Hilfe von spannenden Experimenten überprüfen d


Emil und die Rittersleut beim Deutschen Orden
09.08.2016
Die Kinder reisen in die Welt des Mittelalters und


Emil und das verschwundene Tagebuch
11.08.2016
Im Schloss sind seltsame Schriften aufgetaucht, di


Emil in der Malerwerkstatt
16.08.2016
Parallel zu einer Sonderausstellung über die Graph


 Bild des Monats
072016